>

Sichere Verbrennung

  • Raumluftabhängige Gasgeräte können durch eine unsachgemäße Nutzung eine Gefahr für Leib und Leben darstellen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit, bitten wir Sie daher unbedingt folgende Punkte im Umgang mit Ihrem Gasgerät zu beachten:

 

  1. Für jedes raumluftabhängige Gasgerät muss ausreichend Verbrennungsluft zur Verfügung stehen. Ohne ausreichende Sauerstoffzufuhr wird das Gas nicht richtig verbrannt und giftiges Koh­lenmo­noxyd (CO)  entweicht. Da Gebäude immer dichter werden, ist mit Inkrafttreten der neuen „Technischen Regel für Gasinstallation“ DVGW-TRGI 2018 eine dokumentierte Berechnung der Verbrennungsluft erforderlich geworden. Sofern Ihnen diese Berechnung nicht vorliegt, führen wir diese einmalig kostenpflichtig für Sie durch.
  2. Verhängen Sie die Zuluftgitter Ihres Gasgerätes nicht mit Bademänteln, Handtüchern oder Aufklebern. Entfernen oder verändern Sie niemals evtl. vorhandene Außenluftdurchlässe (z. B. Fensterfalzlüfter) und/oder Tür-Überströmdichtungen.

  3. Informieren Sie uns bevor Sie Fenster, Türen, Türdichtungen oder Abluftventilatorenin in der Wohnung ändern oder einbauen oder eine neue Dachdämmung im Gebäude vornehmen wollen, da diese Komponenten einen wesentlichen Einfluss auf die Berechnung der Verbrennungsluftversorgung haben.

  4. Wir empfehlen dringend die Installation eines Kohlenmonoxid-Melder zur Überwachung Ihrer Raumluft.
  5. Vermeiden Sie die Aufbewahrung und Nutzung von zerstäubenden Haushaltsprodukten wie Haarspray, Deo, Waschpulver oder Haushaltsreiniger aus Sprühflaschen im Lufteinzugsbe­reich des Gasgerätes. Diese können Korrosionen im Gerät auslösen, die zu einer Ver­stop­fung des Wärmetauschers führen. In der Folge können die Abgase nicht mehr durch den Ka­min ab­ziehen, sondern treten im Raum aus.
  6. Vermeiden Sie die Aufstellung von Waschmaschinen in der Nähe von Gasgeräten.
  7. Beachten Sie immer die Hersteller-Betriebsanleitung Ihres Gasgerätes.

  8. Lassen Sie Ihr Gasgerät auf jeden Fall einmal im Jahr warten, um sicherzustellen, dass die Abgase nach wie vor sicher abziehen und nicht durch Verunreinigungen oder Verstaubung des Geräteinneren in den Raum abgegeben werden.

  9. Melden Sie auftretende Unregelmäßigkeiten beim Gebrauch des Gasgerä­tes wie z. B. eine nachlassende Wärmeabgabe oder Wassertemperatur oder die merkliche Er­wär­mung der Geräteverkleidung sofort Ihrem Vermieter oder einem Fachbe­trieb, damit Ihr Gerät überprüft werden kann.

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter der Rufnummer (0221) 94404220

3 Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Pellentesque sem mauris, aliquam vel interdum in, faucibus non libero. Asunt in anim uis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in anim id est laborum. Allamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Aser velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in anim id est laborum.

Fago | Duravit
Fago | Duravit
Fago | Duravit
Fago | Duravit
Fago | Duravit
Fago | Duravit
| Duravit
Fago | Duravit
Fago | Duravit
Fago | Duravit
Fago | Duravit
Fago | Duravit