>

NEWS



07.07.2011  ·  Wasser
Produktangebot um hochwertige Badtextilien erweitert – Ocean View: Frottierware und Badteppiche mit Geschichte und maritimen Flair

Wir prägen Lebensräume zum Wohlfühlen – Unter dieser Devise bietet Villeroy & Boch eine einzigartige Vielfalt an hochwertigen Produkten rund um das Badezimmer an, mit denen sich anspruchsvolle Badeinrichtungen für jeden Geschmack gestalten lassen. Ob schlicht-puristisch, klassisch-elegant oder im modernen Country-Look – Mit der europäischen Premiummarke Villeroy & Boch, die für die gelungene Verbindung von Tradition und Innovation steht, kann man für jeden aktuellen Lifestyle ein komplettes Bad aus einer Hand inszenieren.

Denn von der Sanitärkollektion über Dusch- und Badewannen, auf Wunsch auch mit Dampf- oder Whirlpoolsystemen ausgestattet, Badmöbel, Armaturen und Accessoires bis hin zu Heizkörpern und Fliesen findet man hier alles für ein stilvolles Badezimmer.

Um das Produktangebot für das Badezimmer weiter abzurunden und sinnvoll zu ergänzen, wurden jetzt hochwertige Badtextilien in das Portfolio aufgenommen, die von kompetenten Lizenznehmern produziert und über deren Fachhandel vertrieben werden. 

Dessins erzählen Geschichte 
Die erste gemeinsam mit JMA und Rhomtuft entwickelte Badtextilkollektion trägt den Namen Ocean View. Damit sich die neuen Badtextilien in einem sehr gut sortierten Markt behaupten können, lässt Villeroy & Boch sie eine Geschichte erzählen – eine Geschichte, die fest in der 260-jährigen Historie des Unternehmens verwurzelt ist: Beim Blättern in einem Musterkatalog für Fliesen von 1891 findet man unter der Nummer 332 und 335a zwei klassisch, zeitlos schöne Dekorabbildungen, welche bereits vor mehr als 100 Jahren nicht nur viele Häuser auf der ganzen Welt zierten, sondern sogar den Luxusliner Titanic in seinem eleganten und luxuriösen Ambiente bereicherten. Diese historischen Motive wurden zeitgemäß auf hochwertige Badtextilien übertragen. 

Die Farbpalette von Ocean View ist inspiriert von den sanften Farben einer Meeres- und Strandlandschaft: Weiße Segel, Kiesel, kristallklares Wasser, Korallen, Muscheln und tiefes Meeresblau sind Vorlagen für die natürliche, harmonische Farbpalette. Alle unifarbenen Kollektionsartikel werden in den acht Farben White Sail, Shell, Stone, Aqua, Coral, Mussel, Ocean und Charcoal angeboten, die bicoloren Artikel in vier stimmigen Farbkombinationen aus dieser Palette.

Für die neuen Badtextilien von Villeroy & Boch werden ausschließlich hochwertige Materialien verwendet. So wird die Frottierware aus feinster Baumwolle in Kammgarnqualität mit einem Quadratmetergewicht von 580 g gefertigt, die gewebten Badteppiche im eleganten Jacquarddessin und die getufteten Teppiche haben ein Komfortgewicht von bis zu 2.100 g/m². Alle Kollektionsartikel lassen sich in Farbe und Design harmonisch miteinander kombinieren und bieten so vielfältige, individuelle Möglichkeiten für eine Badtextilausstattung aus einem Guss.

06.07.2011  ·  Wasser
Gefahr im Sommer: Besondere Trinkwasserhygiene in der Sommer- und Ferienzeit

Die sommerliche Wärme gefällt nicht nur dem Menschen. Auch Keime vermehren sich schneller. Neben Nahrungsmitteln wie Fleisch und Salaten ist bei Hitze auch das Trinkwasser gefährdet. Da es nicht steril ist, können sich auch schon wenige vorhandene Keime bei erhöhten Temperaturen extrem schnell vermehren. Gerade zu Beginn der Feriensaison gibt der VDI daher Empfehlungen zur Trinkwasserhygiene.

Idealerweise ist die heimische Trinkwasser-Installation hygienebewusst nach der Richtlinie VDI 6023 geplant und ausgeführt. Das bedeutet, dass sie keine Stichleitungen enthält, in denen Wasser „abstehen“ kann. In Zonen mit Stagnation kann es zum Festsetzen von Mikroorganismen auf der Rohrinnenwandung kommen (Biofilmbildung). Dies kann über den Anschluss der Stichleitung hinweg zu einer Verkeimung der restlichen Installation führen. Abhilfe ist einfach: Statt einer langen Stichleitung, z. B. zum Garten oder Dachboden, sollte die dortige Zapfstelle an eine Schleife in einer regelmäßig durchspülten Leitung (zum WC oder zur Waschmaschine) angeschlossen werden. Der Mehraufwand in Form einiger Meter mehr Rohrleitung ist überschaubar und die Leitung wird so automatisch gespült.

Kaltwasserleitungen sollten so verlegt sein, dass sie nicht durch benachbarte Warmwasserleitungen erwärmt werden. Entsprechend müssen Warmwasserleitungen gedämmt sein, Kaltwasserleitungen sollten dagegen nicht ungedämmt in warmen Räumen (wie Dachböden oder Heizungskellern) verlegt sein.

Dringend zu empfehlen ist nach längerer Abwesenheit oder bei der Ankunft in einer Ferienwohnung das Spülen aller Zapfstellen. Das erste gezapfte Wasser sollte auf keinen Fall getrunken werden. Dabei sollte jede Zapfstelle so lange laufen, bis das abfließende Wasser eine konstante – kühle – Temperatur aufweist. Das umfasst z. B. jeden Wasserhahn, jede Brause, das WC, Geräteanschlüsse und Schlauchanschlüsse, beispielsweise im Garten oder im Heizungsraum.

Während der Reise sind ausreichend Vorräte an Trinkwasser, vorzugsweise Mineralwasser, mitzuführen – vor allem bei Staugefahr oder bei der Reise mit Kindern. Beim Kauf sollte auf intakte Verschlüsse geachtet werden. Mineralwasser mit Kohlensäure ist für Verkeimung weniger anfällig als stilles Wasser.

In Reisebussen, Bahnen und Flugzeugen mitgeführtes Wasser „aus dem Hahn“ ist kein Trinkwasser. Für das Zähneputzen im Schlafwagen werden vielfach speziell ausgewiesene Konserven angeboten. Wo dies nicht der Fall ist, ist im Zweifel lieber gekauftes Mineralwasser zu verwenden.

Offenkundig selten benutzte oder nicht hygienisch einwandfrei aussehende Zapfstellen an Tankstellen und Autobahntoiletten sind nicht zur Entnahme von Trinkwasser geeignet.

Hotelduschen sollten so heiß wie möglich gespült werden. Bei Temperaturen von über 60 °C sterben möglicherweise vorhandene Legionellen ab. Wird das Wasser nicht richtig heiß, sollte das Duschen in feinem Sprühnebel vermieden werden. Da Legionellen nur beim Einatmen gefährlich sind, kann der Brausekopf abgeschraubt und ein dicker Wasserstrahl zum Duschen verwendet werden.

02.06.2011  ·  Hinz intern
Brüderliches Firmenjubiläum

Wir gratulieren zum Firmenjubiläum: Am 1. April konnte unser führender Heizungs-Kundendienstler Stefan Hermann auf 20 Jahre und am 1. Juni sein Bruder und unser Badspezialist Thomas Hermann auf 25 Jahre Betriebszugehörigkeit zurück blicken. Wir freuen uns hierüber sehr, da wir beide sowohl persönlich als auch ihre fachliche Kompetenz und Erfahrung sehr schätzen.

Wir gratulieren unseren „Hermännern“ ganz herzlich. Wir danken ihnen für ihre Loyalität und ihren herausragenden Einsatz im Sinne unseres Unternehmens und freuen uns auf viele weitere gute Jahre mit ihnen! 

Stefan Hermann 

Thomas Hermann 

 

01.05.2011  ·  Hinz intern
Auszeichnung für den erfolgreichen Abschluss einer Potentialberatung - Erfolgreich arbeiten: Qualifizierter. Flexibler. Gesünder.

Für unsere Teilnahme und die erfolgreiche Umsetzung der Potentialberatung, mit der wir die Wettbewerbsfähigkeit steigern und damit die Beschäftigungssicherheit in unserem Betrieb erhöhen konnten, wurden wir vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Über die Honorierung unseres Einsatzes im Sinne der Standort- und Arbeitsmarktentwicklung in unserer Region freuen wir uns!

 

 

 

 

 

 

28.04.2011  ·  Wasser
Elektronische Mini-Durchlauferhitzer

Stiebel Eltron ist seit Jahrzehnten der Spezialist für die Herstellung von energiesparenden Durchlauferhitzern. Jetzt haben die Holzmindener elektronische Mini-Durchlauferhitzer vorgestellt, die speziell für die Anwendung am Handwaschbecken entwickelt wurden. Zur Versorgung eines Handwaschbeckens sind die neuen elektronisch gesteuerten Mini-Durchlauferhitzer optimal geeignet.

Die neuen Durchlauferhitzer DEM 3, DEM 4 oder DEM 6 electronic arbeiten mit einem Blankdraht-Heizsystem. Sie sind besonders geeignet, wenn eine konstante Auslauftemperatur gewünscht wird. Wo andere Geräte an ihren Abmessungen scheitern, entfalten die neuen Mini-Elektronik-Durchlauferhitzer ihre volle Stärke. Mit nur 14,2 Zentimetern Höhe und 19,1 Zentimetern Breite finden sie auch dort überall Anwendung, wo es ganz eng wird. Die DEM electronic-Ausführungen können flexibel über oder unter dem Waschtisch installiert werden und sind für kalkhaltiges und kalkarmes Wasser gleichermaßen geeignet. Zwischen 30 und 50 Grad lässt sich die Wunschtemperatur im Gerät voreinstellen.                                                      

Auch die ‘Kleinen’ nutzen den besonderen Vorteil elektrischer Durchlauferhitzer: Sie schalten sich erst ein, wenn der Warmwasserhahn aufgedreht wird und bieten sofort warmes Wasser, ohne Bereitschaftsenergie zu verbrauchen.

Auf die DEM-Mini-Durchlauferhitzer abgestimmt hat Stiebel Eltron passende Armaturen im Angebot – beispielsweise neue Sensor-Armaturen für die berührungslose Bedienung

Gerne beraten wir Sie über die Einbaumöglichkeiten des „Neuen Kleinen“ von Stiebel Eltron in Ihrem Objekt. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0221 9440422-0 zur Vereinbarung eines unverbindlichen Beratungstermins mit einem unser Heizungsspezialist Kai Forg.

05.03.2011  ·  Hinz intern
Ein Meister kommt zurück!

Tim Harster absolvierte von August 2006 bis Januar 2010 seine Ausbildung im Berufsfeld Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bei uns. Im Anschluss daran übernahmen wir ihn als Anlagenmechaniker für Heizungs- und Sanitärtechnik. Am 31. Dezember 2010 verließ er uns jedoch, um sich in Tagesschule auf die Meisterprüfung vorzubereiten. Zurück kam er im März dieses Jahres nach sehr erfolgreich abgelegter Prüfung als Meister im Installateur und Heizungsbauer-Handwerk und ist nun als Projektleiter für den Bereich Sanierung zuständig. Wir wünschen ihm viele Freude in seinem neuen Aufgabengebiet!

02.02.2011  ·  Hinz intern
Wir freuen uns über Unterstützung im Büro

Nicole Hermann ist gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau und hat langjährige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich. Diese hat sie viele Jahre in einer Steuerberatung gesammelt.

Seit Beginn dieses Jahres ist sie bei uns in den Bereichen kaufmännische Verwaltung und Buchhaltung tätig und hat ihre Aufgaben bereits fest im Griff. Wir freuen uns darüber, dass sie bei uns ist und wünschen ihr, dass sie sich bei uns wohl fühlt.

01.02.2011  ·  Hinz intern
Auszeichnung durch das Arbeitsministerium NRW

Vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen haben wir für unsere im letzten Jahr durchgeführten Maßnahmen zur Zukunftssicherung von Standort und Arbeitsplätzen und als Anerkennung unseres betrieblichen Engagements im Februar eine Auszeichnung erhalten.

Um den ständig steigenden und sich wandelnden Anforderungen des Marktes gewachsen und vielleicht sogar den Mitbewerbern den entscheidenden Schritt voraus zu sein, haben wir im vergangenen Jahr eine Initiative mit zukunftsweisenden Maßnahmen zusammen mit einer Unternehmensberatung durchgeführt.Die daraus gewonnen Erkenntnisse, insbesondere hinsichtlich der organisatorischen Struktur, der Kostenrechnung und damit der Möglichkeiten zur marktgerechten Lenkung unseres Betriebes wurden zwischenzeitlich weitgehend umgesetzt.

Über die Honorierung unseres Einsatzes von dieser Stelle freuen wir uns sehr!

01.02.2011  ·  Hinz intern
Neu bei uns: Jonas Hermann

Seit dem 01. Januar 2011 ist Jonas Herrmann fester Bestandteil unserer Mannschaft. Er legte seine Gesellenprüfung als Gas- und Wasserinstallateur im Januar 2005 ab. Seitdem arbeitete er in unserer Branche und bildete sich in Lehrgängen und Schulungen weiter. Schnell hat er sich in unser Team integriert und ist durch seine ausgeglichene, freundliche Art auch bei unseren Kunden schon „gut angekommen“.

01.02.2011  ·  Hinz intern
Wieder bei uns: Stephan Hellwing

Stephan Hellwing ist seit dem 01. Februar 2011 wieder bei uns tätig. Nach Abschluss seiner Ausbildung bei uns im Januar 2007 beschäftigten wir ihn als Kundendienst-Monteur. Ende 2008 verließ er uns, um die Meisterschule zu besuchen. Diese schloss er Anfang 2011 erfolgreich ab, wozu wir ihm an dieser Stelle noch einmal herzlich gratulieren. Nun ist er als Meister zu uns zurück gekehrt, worüber wir uns sehr freuen! Als Kundendiensttechniker im Bereich Sanitär setzt er nicht nur seine fachliche Kompetenz, sondern auch seine angenehmen, verbindlichen Umgangsformen im Sinne unserer Kunden hervorragend ein.

Davon profitieren Sie


Qualität, die Sie von uns erwarten dürfen

„Selbstverpflichtung Qualität“ – wir verbinden überzeugende handwerkliche Arbeit und umfassenden kundenorientierten Service so miteinander, dass ein Höchstmaß an Qualität und damit größtmögliche Kundenzufriedenheit erreicht werden.

» mehr


Umfassender Service

Kundendienst ist für uns nicht nur ein Werbeversprechen – unsere qualifizierten Mitarbeiter wollen das auch einlösen.

» mehr


4,9 Sterne bei über 220 Google Bewertungen

Wir möchten ein Höchstmaß an Kundenzufriedenheit erreichen – die Anerkennung dessen zeigen unsere Kunden beispielsweise per Bewertung auf Google. Wir sind sehr stolz auf 4,9 von 5 Sternen sowie über 220 konstruktive Kommentare und Meinungen und arbeiten stetig daran, dieses Niveau zu behalten und zu verbessern.

» Zu unseren Google Bewertungen

Ihre nächsten Schritte ...

Persönlich beraten lassen!

Persönlich beraten lassen!

Badmodernisierung, innovative Heiztechnik, Kundendienst oder Komplett-Sanierung – Wir stellen Ihnen immer einen kompetenten Ansprechpartner mit einem qualifizierten Team zur Verfügung.

» Termin vereinbaren

Spezielle Wünsche?

Spezielle Wünsche?

Bitte teilen Sie uns Ihr Anliegen mit oder vereinbaren Sie am besten einen Termin mit uns.

» Kontaktformular