>

AUSBILDUNG ZUM SHK-TECHNIKER


30. Oktober 2019
Ausbildung zum SHK-Techniker


Ausbildung zum SHK-Techniker
Foto: Hinz
Was macht eigentlich ein Anlagenmechaniker (m/w/d) für Sanitär-Heizungs- und Klimatechnik? Wie ist die Ausbildung gestaltet und was muss man mitbringen, um die Ausbildung erfolgreich abzuschließen? Wir geben einen Überblick des Ausbildungsablaufs, den Anforderungen und Schwerpunkten - wer gut informiert die Berufslaufbahn des SHK-Technikers einschlägt bieten sich viele Möglichkeiten.

Handwerkliches Geschick und Interesse an moderner Technik ist die Voraussetzung für einen gelungenen Berufsstart mit der Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-Heizungs- und Klimatechnik. Als ausführende Firma im Bereich Heizung und Sanitär lernen die Auszubildenden bei uns alle Arbeiten in diesen Breichen kennen - angefangen von der kleinen Reparatur und Wartung über die Badmodernisierung mit allen Gewerken aus einer Hand bis zur Heizungserneuerung unter Einsatz regenerativer Energien.

In unserem Unternehmen durchlaufen die Auszubildenden die verschiedenen Sparten innerhalb der Firma, um sich fundiertes praktisches Grundwissen anzueignen, welches in der Berufsschule mit zusätzlicher Theorie erweitert wird. Wir legen bei den Azubis viel Wert auf Freundlichkeit, Ordnung und Teamfähigkeit, da der Fokus auf dem direkten Kundenkotakt und Arbeiten im Team liegt. Auch die Sorgfalt im Beruf fördern wir aktiv, ebenso den Umgang mit fortschrittlicher und moderner Technik, indem wir mit umweltfreundlichen und regenerativen Heizungssystemen arbeiten, wie beispielsweise Pelletheizungen oder Wärmepumpen.

Bereits mehrfach wurden wir für unser Engagement in der Ausbildung ausgezeichnet, worauf wir sehr stolz sind. Deshalb unterstützen wir die Azubis und Praktikanten nicht nur beruflich, sondern oft auch persönlich. Stefan Hermann kümmert sich als unser Ausbildungsleiter um die Betreuung und Förderung der Azubis sowie die Zuordnung des betreuuenden Technikers, der den Auszubildenden mit auf seine verschiedenen Baustellen nimmt. Dabei werden unsere Azubis zum selbstständigen Arbeiten unter Aufsicht angeleitet. 

Die dreieinhalbjärige Ausbildung wird mit der Gesellenprüfung abgeschlossen. Danach können die ausgebildeten SHK-Techniker einen Meister anschließen oder sich durch Weiterbildungen und Zusatzqualifikationen fortbilden und auf dem neusten Stand der Technik bleiben. Wir unterstützen diese berufliche Entwicklung sehr und bieten unseren Mitarbeitern ein breites Angebot an Fortbildungen.

Wir legen viel Wert auf gut ausgebildete junge Mitarbeiter, auch mit der Möglichkeit, sie später übernehmen zu können. Wer also großes Interesse an Technik hat, Lust auf eine abwechslungsreiche und teamgeprägte Arbeitsatmosphäre in einem familiären Betrieb hat, kann sich gerne an Stefan Hermann (bewerbungen@hinz-koeln.de) wenden. Wir bieten auch gerne die Möglichkeit an, ein Praktikum bei uns zu absolvieren und freuen uns über Bewerbungen.