>

„HANDWERKER DES JAHRES 2013“: HINZ, MALZKORN UND WENNING


20. Februar 2014
„Handwerker des Jahres 2013“: Hinz, Malzkorn und Wenning


Artikel Deutsches Handwerksblatt, 20.02.2014, Seite „Stimme des Handwerks“

Die Kreishandwerkerschaft Köln zeichnete Ende Januar drei Unternehmer als „Handwerker des Jahres 2013“ aus.

Geehrt wurde Diplom-Ingenieur Günter Hinz, der seit 1990 die Helmut Hinz GmbH in Köln-Sülz leitet. Dieses bereits 1945 gegründete Heizungsbau- und Sanitärunternehmen beschäftigt rund 30 Mitarbeiter, darunter derzeit acht junge Männer, die zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ausgebildet werden. Wegen des starken Engagements für den Berufsnachwuchs erhielt die Firma das Zertifikat der Agentur für Arbeit. Zudem führte Hinz ein Qualitätsmanagement-System ein und schickt die Mitarbeiter regelmäßig zur Weiterbildung.

Das in Köln-Ehrenfeld ansässige Sanitätshaus Malzkorn wird in der vierten Generation von Helmut Malzkorn geleitet. Der Orthopädiemechanikermeister, der mit dem Titel „Handwerker des Jahres“ geehrt wurde, engagiert sich seit 1992 im Gesellenprüfungsausschuss, seit 2002 ist er Vorsitzender dieses Prüfungsausschusses. Zudem ist er Lehrlingswart im Vorstand der Orthopädietechnik-Innung Köln. Das bereits 1927 gegründete Unternehmen "verbindet Tradition mit modernster Orhopädietechnik", lobte die Kreishandwerkerschaft Köln. Die beiden Söhne des Firmenchefs, Alexander und Sebastian, arbeiten bereits im Unternehmen mit, so dass die Zukunft des Familienbetriebs gesichert ist.

Bäckermeister Johannes Wenning wurde ebenfalls als „Handwerker des Jahres 2013“ ausgezeichnet. 1992 gründete er die Bio- und Vollkornbäckerei Ährensache GmbH. Das Unternehmen ist in Köln-Holweide ansässig, neben dem Direktverkauf wird auch eine Reihe von Bioläden und Reformhäusern in Köln, Bergisch Galdbach, Leichlingen, Kürten, Langenfeld und Leverkusen beliefert. Die Bäckerei Ährensache stellt ökologische Backwaren her und unterstützt den „Saatgutfonds der Zukuntsstiftung Landwirtschaft“. Zu den Spezialitäten des Kölner Bäckermeister, der im Stadteil Holweide auch soziale Projekte fördert, gehören Backwaren für Allergiker und Dinkelprodukte.